BMA

BMA Ergonomics wurde in 1988 als Biomechanisch Advies Bureau gegründet. Das Unternehmen spezialisierte sich zu dieser Zeit auf die ergonomische Beratung zur Arbeitsplatzgestaltung von Bildschirmarbeitern. Nach einer erfolgreichen Periode als Importeur von Bürostühlen, beschloss BMA ihren eigenen idealen ergonomischen Bürostuhl zu produzieren. So wurde im Jahre 1996 der erste Axia Bürostuhl auf den Markt gebracht. Inzwischen sitzen fast eine Millionen Menschen auf einem Axia ergonomischen Bürostuhl und BMA Ergononomics hat sich zu einem großen europäischen Spieler im Markt der ergonomischen Bürostühle und 24 Stunden Stühle entwickelt. Die Mission, Sitzhaltung am Bildschirmarbeitsplatz zu verbessern, stand von Anfang an fest und hat sich bis heute nicht geändert. Ein Axia Bürostuhl steht für ergonomische korrektes Sitzen und gesundes Arbeiten.

Produktentwicklung und Producktion finden in unserem Hauptsitz in Zwolle, Niederlande statt. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie nach kundenspezifische und maßgefertigten Lösungen suchen, weil sie unter Rückenschmerzen oder Sitzproblemen leiden. Nach einem persönlichen Gespräch mit einem unserer ergonomischen Berater werden Änderungen am Bürostuhl schell und fachkundig umgesetzt.

Nachhaltigkeit ist, neben ergonomischen und biomechanischem, ein weiterer Grundsatz von BMA Ergonomics. Kreislaufwirtschaft ist schon lange ein fester Bestandteil des BMA Konzepts. Der Rückkauf von gebrauchte Axia Bürostühlen, die Wiederverwendung von Einzelteilen oder des gesamten Axia Bürostuhls (Axia Secondlife) hilft uns den Produktkreislauf zu schließen. Darüber hinaus  werden unbrauchbare Teile kontrolliert recycelt. Jeder Bürostuhl von BMA wird mit maximaler Aufmerksamkeit für die Umwelt hergestellt!