New Work

Sie befinden sich hier:

New Work – Arbeitswelt im Wandel

Manche Leute behaupten New Work wäre ganz groß im Kommen. Das ist aber ein Irrtum, denn es ist längst da! Wir sind bereits mittendrin. Viele große Unternehmen leben bereits New Work, haben dieses Konzept längst in ihrer Firma umgesetzt.
Wenn Sie zuvor noch nie über dieses Thema nachgedacht haben, hinken sie möglicherweise etwas hinterher. Denn dieses neue Arbeiten ist keine Zukunftsvision mehr, sondern Realität geworden.

Doch betrachten wir es einmal etwas genauer. New Work ist entstanden, indem man über das Konzept von Arbeit grundlegend neu nachgedacht hat. Es ist richtig, dass Arbeit einem ständigen Wandel unterlegen ist. Der hohe Grad der Digitalisierung, neue Technologien, Automatisierung und nicht zuletzt die weltweite Vernetzung tragen dazu bei, dass Arbeitsabläufe anders organisiert werden und bestimmte Berufe dadurch sogar überflüssig werden.

Ein gutes Beispiel für New Work. Mit dem autarken Arbeitsplatz Febrü Unlimited kannst Du unabhängig von Stromquellen und Gebäude arbeiten, wo es für Dich gerade am besten passt.

Wir sprechen von New Work, wenn klassische Konzepte von Arbeit – Zeit, Raum und Organisation betreffend – neu gedacht werden.

Es ist kein Programm, das abgespielt werden kann, sondern es geht um das eigene Umdenken und Anpassen an die Bedürfnisse des Unternehmens im Mittelpunkt der Mitarbeiter.

New Work ist eine andere Art, Arbeit zu organisieren. Die Absicht ist, Arbeit so zu organisieren, dass sie nichts ­Gezwungenes ist, sondern man Arbeit tut, die man wirklich will. (Frithjof Bergmann)

Wir brauchen also neue Konzepte zur räumlichen Zusammenarbeit, die zu einer Steigerung des Wohlbefindens, während des Arbeitens, führen können.

Voraussetzungen für ein NW-Büro

Vernetzung – Network
Beim Network geht es um Austausch. Der Austausch zwischen Mitarbeitern im großen Stil. Innerhalb einer ganzen Abteilung oder des ganzen Unternehmens. Austausch als Grundvoraussetzung für Informationsfluss.

Arbeiten im Team – Teamwork
Teamwork wäre Network im Kleinen. Austausch und Zusammenarbeit von Teams ermöglichen und zu verbessern. Ein gut funktionierendes Team wird mehrere Perspektiven einnehmen, differenzierter analysieren und somit auch verschiedene Lösungen finden.

Kreativität – Creativity
Kreativität ist die Kunst, Aufgaben oder Probleme zu lösen, dessen Lösungswege komplett unbekannt sind. Man braucht sie also um neue Wege zu finden oder vorhandene Tools neu zu benutzen, oder neue Ansätze zu bestehenden Problemen zu finden.

Sich Wohlfühlen – Wellbeing
Wenn wir uns wohlfühlen, können wir entspannen und öffnen uns für die neuen Dinge, die kommen. Wenn wir in einer Umgebung sind, die uns gefällt, können wir uns besonders gut auf Neues einlassen und diesem vorurteilslos begegnen. In Arbeitsumgebungen, in denen wir uns wohlfühlen, geraten wir auch eher in Flow-Zuständen und können Aufgaben besser erledigen.

Agilität – Agility
Agilität an sich sollte klar sein, das müssen wir nicht weiter erläutern. Aber wie sollte ein Arbeitsumfeld aussehen, welcher Agilität unterstützt und fördert? Der Anspruch an so einer Umgebung wurde bereits von jemanden formuliert und lautet: Sie darf einem „Sich-schnell-und-frei-bewegen-können“ nicht im Wege stehen.
Offen und vielfältig, Räume die sich sinnvoll und flexibel nutzen lassen, angepasst an den Mitarbeitern, die anwesend sind. Activity based Working. Der Mitarbeiter kann sich zur Erledigung seiner Aufgabe, den dafür am besten geeigneten Workspace aussuchen. Während der eine fürs E-Mail schreiben lieber bequem auf dem Sofa sitzen mag, ist für den nächsten der Hightech-Desk die bessere Wahl. Flexibilität, um sich auf Wachstum und sich verändernde Teamstrukturen einstellen zu können, ist beim New Work gewünscht. Open Space ja, aber auch Rückzugszonen, Denkerzellen und Dialogecken gehören zu so einer Arbeitsumgebung dazu.

Identität – Corporate Identity
Eine starke Identität des Unternehmens bildet das Fundament eines starken Wir-Gefühls. Dieses Gefühl ist wichtig, um die Motivation unter den Mitarbeitern und ihre Bindung an das Unternehmen zu erhöhen. Neben der Corporate Identity ist das Corporate Image, also das Bild, welches in der Öffentlichkeit hervorgerufen wird, ein wichtiger Punkt. Eine stimmige Corporate Identity ist der Motor für Handeln und Kommunikation des Unternehmens, nach innen und außen.
Vergangenheit ist Zukunft. Neue Räume lassen sich auch damit verknüpfen, das Alte, die Geschichte des Unternehmens, zu wahren. Z.B. mit einem innovativen Bürokonzept unter Verwendung von neuen und klassischen Elementen.

Wir-Gefühl – Mitgestaltung durch die Mitarbeiter
Die Geheimformel für einen effektiven Arbeitsplatz ist entschlüsselt. Lassen Sie die Mitarbeiter bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen mitwirken. Das erzeugt obendrein noch ein stärkeres Wir-Gefühl.

New Work - Ein Leitfaden

Ein New Work Leitfaden zum Download

New Work ist nicht nur Büromöbel!

New Work ist viel mehr. Speziel zu diesem Thema haben wir eine Synergie aus fünf Unternehmen geschaffen, die ihre Kompetenzen zu einem Paket bündeln, um Unternehmen einen optimalen Start in die “New Work Welt” zu ermöglichen.